Karsten

Ein Shooting an einem vergessenen Ort

Ich freue mich!

Das Wetter war bedeckt und kühl, wie es an einem Oktobertag nicht ungewöhnlich ist. Es hatte ein bisschen gedauert, bis wir einen gemeinsamen Termin gefunden hatten und als es dann endlich klappte, war ich schon ein bisschen aufgeregt. Die Location war mir unbekannt und ich hatte allerlei Kram eingepackt, weil ich nicht ganz sicher war, was am Ende zum Einsatz kommen würde. 

Es ist einfacher und schwieriger, Menschen zu fotografieren, die man gut kennt. Die Vertrautheit sorgt für Entspannung, allerdings fielen mir Kommandos deutlich schwerer, als wenn ich fremde Menschen vor der Linse habe. Am Ende waren es 250 Bilder, eine Menge Spaß und eine tolle Gelegenheit zu lernen. Hier die Auswahl meiner Lieblingsbilder von Karsten Friebel.